Unterwolle sammeln?

das Netzwerk

Für die flauschig weiche Chiengora sammeln Hundeliebhaber bei der Pflege ihrer Vierbeiner den anfallenden Rohstoff für uns. Willst du auch Teil des Netzwerkes werden? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder tritt einer unserer facebook Gruppen bei!

1.Pflegen
2. Sammeln
3. Spinnen
4. Spenden

Unterwolle sammeln?

So funktioniert´s 

1. Du liebst deinen Hund und die alljährige Unterwolle kommt in Mengen raus – dabei hast du dich schon immer gefragt warum du sie wegschmeißen musst? Das hat jetzt ein Ende! Das regelmäßige Auskämmen deines Vierbeiners hat jetzt noch mehr Sinn als ihn einfach nur glücklich zu machen und zu pflegen.

2. Sammle die ausgekämmte, trockene Unterwolle locker in Papiertüten bis du mindestens 500g gesammelt hast. Fülle den Flyer aus, kreuze an und unterschreibe. Lege den Zettel der Unterwolle bei und sende sie an die angegebene Adresse.

3. Wir haben einen Weg gefunden aus dieser Wolle, die bisher einfach übersehen und verschwendet wurde, hochwertiges, geruchsfreies Garn herzustellen und es ressourcenschonend, lokal und mit gutem Karma zu produzieren.

4. Du entscheidest alles! Wir zahlen bis zu 40€/Kilo Rohwolle aus. Das ist mehr als für Kaschmir gezahlt wird! Dabei gibst du an welcher Anteil dabei an dich (und deinen Vierbeiner) geht und welcher Anteil an Tierschutz und an welchen gespendet werden soll.

Wir sammeln die Unterwolle von uns ausgewählten Rassen. Das liegt an der Qualität und Länge der Unterwolle der Tiere.

Rassen mit denen wir bisher arbeiten sind:

Samojeden, Collies, Tibet Terrier, Australian Shepherds und Chow Chows

Unterwolle sammeln?

Tipps & Tricks 

die Lagerung

Ob ihr die ausgekämmte Hundewolle in einer Papiertüte oder in einem luftigen Netz lagert ist zunächst einmal egal. Hauptsache nicht in Plastiktüten!

Wichtig ist also eine trockene, luftige Lagerung. Gerne könnt ihr auch Lavendel o.ä. dazulegen.

das Auskämmen der Wolle

Es kann ausschließlich ausgekämmte Unterwolle mit einer Faser-Länge von 8-15 cm versponnen werden.

Geschnittene und verfilzte Wolle wird aussortiert und nicht gewogen! Diese Wolle bitte direkt in den Abfall oder den Vögeln zum Nestbau überlassen.

der ideale Zeitraum

Klar, Fellwechsel ist bei den Fellnasen nicht jeden Monat. Trotzdem lieben wir es, sie zu pflegen und sauber zu machen. Jeder hat seine individuellen Rituale zum Pflegen. An sich kann aber jedes bisschen ausgekämmte Wolle gesammelt werden. Wichtig ist nur, dass die ausgebürstete Unterwolle nicht feucht gesammelt wird.

 

Verschmutzungen?

Die Wolle, die wir sammeln wird vor dem Spinnen in der Spinnerei mehrfach gereinigt. Ihr müsst also eure ausgekämmte Wolle vor der Einsendung nicht waschen. Wichtig ist natürlich, dass die Wolle ohne grobe Verschmutzungen wie ganze Erdklumpen oder ähnliches zu uns gesendet wird.

NEHMEN UND GEBEN

An folgende Vereine und Organisationenspenden wir!

Lucky Farms e.V.

Samojeden in Not e.V.

Klub Tibet Terrier e.V.

Our Story?

die Idee

Die Idee war geboren als Ann Cathrin beobachtete, dass ihre Mutter bei der Pflege der zwei langhaarigen Vierbeiner die ausgekämmte Unterwolle aufbewahrte, da sie “einfach zu schade zum wegschmeißen” war. Als nachhaltigkeits-orientierte Strickdesignerin fragte sie sich sofort ob man daraus kein Garn verspinnen könne und warum das wohl noch niemand gemacht habe. 

So begann die Reise der Recherche und des Netzwerk-Aufbaus. Als sie ein paar Monate später das erste Garn in den Händen hielt, wollte sie sicher zu stellen, dass sie nicht völlig mit ihrer Idee daneben lag und beriet sie sich mit Franziska, einer angehenden Textilingenieurin, und erzählte von der Idee der Umsetzung. Die zwei hatten über die Textil- und Nachhaltigkeitsszene in der digitalen Welt zueinander gefunden haben.

das Team

Dass die Idee alles andere als sinnlos war, zeigt vielleicht, dass Franziska inzwischen als Co-Founderin mit im Team ist. Gemeinsam forschen sie/wir nun in enger Zusammenarbeit mit Probe-Strickern und im Austausch ausgewählter Woll-Läden an der idealen Zusammensetzung für Handarbeitswolle.

die Vision

Unsere Vision ist es bei steigender Nachfrage im Wollmarkt diese bisher verschwendete, wertvolle Ressource der Erde zu retten. Wir wollen die wertvolle ausgekämmte Unterwolle vor der Tonne bewahren und ihr ein qualitativ hochwertiges zweites Leben schenken. Dabei liegt uns natürlich eine natürliche und lokale Herstellung am Herzen. 

das Netzwerk

Wie kommen wir aber an die ausgekämmte Unterwolle? Ganz einfach, würde man meinen. Tatsächlich ist es ziemlich kompliziert und basiert auf langfristigem Vertrauen: Wir bauen ein Netzwerk aus Hunde-Unterwolle Sammlern auf, dass so organisiert ist, dass jeder etwas davon hat. Denn auch die Hunde haben etwas davon. 

Mit der Hilfe von hunderten Vierbeinern und ihren Pflegern können wir bereits im zweiten Jahr erfolgreich Chiengora produzieren. Gemeinsam mit einer kleinen Spinnerei in Sachsen produzieren wir die geruchsfreie, flauschige Wolle in wunderschönen Naturfarben und weichen Qualitäten. Reines Chiengora ist zu 80% wärmer als Schafwolle und kann den Wärme- und Kälte-Haushalt auf natürlich Weise regulieren. Um das Garn ausreichend elastisch zu halten, mischen wir aktuell mit aus Deutschland bezogener Alpaka und Merino-Wolle. 

Better Together

Neugierig geworden? Wenn ihr gerne mal Probe stricken möchtet meldet euch bei uns als Sample Knitter oder schaut mal in unserem Pilotladen Loops Berlin vorbei, der unsere Wolle bereits vertreiben. Auf Instagram und Facebook findet ihr Einblicke in unsere Woll Entwicklung und werdenden Strickdesigns. Außerdem wächst unser Sammler Netzwerk stetig und wir freuen uns über neue Gesichter und Fellnasen. Dazu tragt euch gerne in unseren Newsletter ein oder schreibt uns an hello@modusintarsia.com

Anmeldung zum Newsletter

Über unseren Newsletter erfahrt ihr regelmäßig, was so bei modus intarsia passiert und was für Events und Aktionen anstehen. Wir geben ein Mal im Jahr eine Übersicht übere unsere Spenden. Weiter gibt es hilfreiche Tipps zum Sammeln der Unterwolle und weitere Hilfestellungen für unsere Netzwerk Mitglieder.

Hinweis zur Datennutzung:

Deine hier angegebenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt und verarbeitet.
Du kannst deine Einwilligung zum Bezug des Newsletters jederzeit wiederrufen

* Pflichtangabe

RUND UM MODUS INTARSIA

Was gibts Neues?

Unsere Partner